zurück zur Liste




Kursnummer : 300/11

Rhythmisch-musikalische Erziehung


Orientierungswochenende zum Berufsbegl. Lehrgang


für alle Berufsgruppen der pädagogischen und therapeutischen Richtung
Dozent/innen:
Monika Ferber-Kündgen
Beate Robie
Prof. Jule Greiner
Termin: 22.10.2011  - 23.10.2011
Ort: Räume der Landesmusikakademie Berlin
Gebühr 69,00 Euro 
Anmeldeschluss 01.10.2011
Kurszeiten 22.10.2011  10:00 - 17:00
23.10.2011  10:00 - 17:00
INHALT
An diesem Orientierungswochenende können sich Interessierte am Berufsbegleitenden Lehrgang "Rhythmisch musikalische Erziehung" einen Überblick über die Inhalte verschaffen und die Dozentinnen kennenlernen. Aus Perspektive der Dozentinnen wird die Eignung der potenziellen Teilnehmenden in Augenschein genommen, um eine weitestgehend homogene Kursgruppe zusammenzustellen.

Der Lehrgang ab Frühfahr 2012 richtet sich an Menschen, die neue Anregungen für ihr Arbeitsfeld suchen und dabei offen sind für den kreativen Umgang mit Musik und Bewegung. Die rhythmisch-musikalische Erziehung kreist thematisch um die Wechselwirkungen von Musik und Bewegung und deren fundierte Vermittlung.
Die Weiterbildung ist praxisorientiert. In der ersten Hälfte des Lehrgangs erweitern die Teilnehmenden vorwiegend ihre Fähigkeiten im Bereich Musik und Bewegung. Unterrichtet werden u.a.
- Rhythmik
- Bewegung
- Perkussion
- Stimme
- Spiel auf elementaren Instrumenten
- Musiktheorie
- Methodik/Didaktik
Die Lernenden werden dabei in ihren kognitiven, emotionalen, sensorischen, motorischen, individuellen und sozialen Persönlichkeitsbereichen angesprochen.
Experimente, Improvisationen und Gestaltungen stärken das kreative Handeln , das erworbene Können wird zum Ausdrucksmittel.
In der zweiten Hälfte liegt der Schwerpunkt auf dem Transfer in das eigene Berufsfeld. Die Intentionen aktueller Bildungspläne werden dabei berücksichtigt.
Für die Zeit zwischen den Arbeitsphasen werden gezielt Aufgaben gestellt, die schriftlich ausgearbeitet und im Berufsfeld praktisch umgesetzt werden.
ABSCHLUSS
Der Abschluss im Sommer 2014 erfolgt durch eine Prüfung.
Die erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung
wird durch ein Zertifikat bescheinigt. Im Gegensatz
zu einem mehrjährigen Studium an
Hochschulen kann diese berufliche Weiterbildung
nur einen Ausschnitt der Rhythmik
behandeln. Ziel ist es, die Teilnehmenden
zu qualifizieren, in ihrem eigenen Arbeitsfeld
rhythmisch-musikalisch tätig zu sein.
TEILNAHMEANFORDERUNGEN
- Musiktheoretische Grundkenntnisse
- Beherrschen einfacher Spielstücke mit
einem Melodieinstrument und/oder der
Stimme
- Grunderfahrungen mit Bewegung
- Abgeschlossene Ausbildung im Bereich
Musik, Bewegung, Pädagogik, Therapie
oder mindestens
- eine dreijährige einschlägige Berufspraxis
Die Teilnehmer/innen müssen zum Zeitpunkt
der Weiterbildung berufstätig sein,
bzw. die Möglichkeit haben, einmal wöchentlich
mit einer Unterrichtsgruppe zu
arbeiten.
DAUER
Der Kurs dauert berufsbegleitend von Frühjahr 2012 - Sommer 2014
und enthält vier Intensivwochen (teilweise
in den Berliner Schulferien), sieben Wochenenden
und die Abschlusswoche. Die Termine für 2012 finden Sie unter Kurs 300/12 - die Phasen 2013/2014 werden Anfang 2012 bekannt gegeben.


© Landesmusikakademie Berlin | welcome@landesmusikakademie-berlin.de | Straße zum FEZ 2 | 12459 Berlin | Tel. 030-53071-203 | Fax -222