zurück zur Liste




Kursnummer : 231/12

Fachaustausch Gesangs-Lehrkräfte


Nutzung von Kopfstimme oder Falsett bei Männern?


für Gesangspädagogen/innen
Termin: 14.02.2012
Ort: Räume der Landesmusikakademie Berlin
Anmeldeschluss 30.01.2012
Kurszeiten 14.02.2012  10:00 - 12:00
Ob Klassik, Musical oder Pop/Rock, die hohe Männerstimme wird in allen Musikstilen verwendet. Dabei besteht nach wie vor je nach Gesangsschule eine große Begriffsverwirrung, was man als Kopfstimme, Falsett oder Fistel bezeichnet. Was passiert physiologisch, wie kann man die Stimme ausbilden, macht es einen Unterschied ob die Ausgangsstimmlage Tenor oder Bass ist? Gibt es überhaupt einen Unterschied zu der Ausbildung von Frauenstimmen? Dies wollen wir diskutieren und möglicherweise in Ansätzen ausprobieren.

Gesprächsleitung: Elisabeth Fischer, Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg

Treffpunkt: Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg Künstlerhaus Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin, Vortragssaal (R. 156),

Ziel der Fachrunden ist der Austausch über bezirkliche Musikschulgrenzen hinweg. Vielleicht hat der/die Kollege/in aus der benachbarten Musikschule einen Tipp, den Sie schon lange gesucht haben? Oder Sie haben aus Ihrer Erfahrung Erkenntnisse gewonnen, die Sie schon lange weitergeben wollten? Die Runden stellen keine Fortbildungen im üblichen Sinne dar, sondern bieten in moderierter Form Gelegenheit, Kollegen/innen kennenzulernen. Teilnahme kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich!


© Landesmusikakademie Berlin | welcome@landesmusikakademie-berlin.de | Straße zum FEZ 2 | 12459 Berlin | Tel. 030-53071-203 | Fax -222