zurück zur Liste




Kursnummer : 176/13

Musikproduktion mit Band-in-a-Box -


von der Idee zum fertigen Song


für Ensembleleiter/innen, Musikpädagogen/innen und Interessierte
Dozent/innen:
Wolfgang Wierzyk
Termin: 08.03.2013  - 09.03.2013
Ort: Räume der Landesmusikakademie Berlin
Gebühr 75,00 Euro 
Buchbarkeit Diese Veranstaltung ist ausgebucht.
Kurszeiten 08.03.2013  16:00 - 19:00
09.03.2013  10:00 - 17:00
In Kooperation mit M3C Systemtechnik GmbH

Band-in-a-Box ist das Programm der Wahl, wenn es um die schnelle Erstellung von qualitativ hochwertigen Playbacks geht. Mit den Realtracks steht eine Fülle von authentisch klingenden Bausteinen zur Verfügung, der Solist liefert anregende Soli oder Melodielinien. In der ersten Kursphase werden weiterführende und effiziente Arbeitstechniken in Band-in-a-Box trainiert - u.a. mit folgenden Fragestellungen: Welche Auswahlverfahren gibt es, um den passenden Style zu finden? Wie können MIDI-Files in die Songgestaltung übernommen werden? Wie lassen sich Styles und Sub-Styles wechseln bzw. Fill Ins oder Breaks erzeugen? Wie lassen sich Styles mischen? Und wie nutze ich diese Bausteine kreativ, damit ein kompletter Song entsteht?
Außerdem gehört zum kreativen Songwriting auch die Aufnahme von Gesang und natürlichen Instrumenten, die Weiterverarbeitung und Anpassung der Pattern basierten Begleitspuren, das Nutzen mehrerer VST-Instrumente, Studio-Effekte u.v.m. Hier werden kostengünstige oder Freewareprogramme „zu Rate“ gezogen. Als erstes steht mit „Realband“ ein Mehrspurprogramm zur Verfügung, das im Lieferumfang von Band-in-a-Box enthalten ist. Aber auch Freeware und kostengünstige Programme wie Audacity, Cubase Essential werden herangezogen, um den Arrangements den letzten Schliff zu geben. Auch auf die Hardware wird geachtet und die Vorteile externer Soundkarten z.B. für Mikrofon-Aufnahmen werden praktisch gezeigt. Die Teilnehmenden sollten bereits mit Band-in-a-Box gearbeitet haben. Es können die zur Verfügung gestellten PCs genutzt werden, eigenes Equipment und Instrumente sind aber auch gern gesehen. Ein Kurs für experimentierfreudige Arrangeure und Soundbastler und alle, die es werden wollen.

Bei ausgebuchtem Kurs melden sie sich bitte bei Matthias Jung (jung@landesmusikakademie-berlin.de). Wir erwägen bei hoher Nachfrage einen Zusatztermin einzurichten.


© Landesmusikakademie Berlin | welcome@landesmusikakademie-berlin.de | Straße zum FEZ 2 | 12459 Berlin | Tel. 030-53071-203 | Fax -222