zurück zur Liste




Kursnummer : 605/14

Qigong in der Musizier- und Unterrichtspraxis


Locker sein und locker spielen


Musikschullehrkräfte, Musikstudierende und Interessierte
Dozent/innen:
Frank Hartmann
Termin: 06.09.2014  - 07.09.2014
Ort: Räume der Landesmusikakademie Berlin
Gebühr 72,50 Euro  (ermäßigt: 12,00 Euro)
12,00 Euro Verwaltungskostenpauschale für Lehrkräfte an Berliner Bezirksmusikschulen - nur mit Stempel der Musikschule auf der Anmeldung! 30,00 € für DTKV-Mitglieder aus Berlin/Brandenburg mit Nachweis
Anmeldeschluss 22.08.2014
Kurszeiten 06.09.2014  10:00 - 17:00
07.09.2014  10:00 - 15:30
Qigong als ganzheitliche Methode der traditionellen chinesischen Medizin schult und verbindet Körper- und Haltungsbewusstsein, Atembewusstsein und Aufmerksamkeit. Der von Frank Hartmann entwickelte Ansatz ‚Qigong für Musiker’ fasst die Bereiche Haltungskorrektur, Entspannung im Instrumentalspiel, Stressbewältigung im Vorspiel und Atem und musikalische Gestaltung zu einer Einheit zusammen und ebnet so den Weg zur Musik als Wu Wei – Tun durch Nicht-Tun. Musik wird so zum Ausdruck einer in sich selbst ruhenden Persönlichkeit.
- Einführung in die theoretischen Grundlagen der Bewegungslehre
- Einführung in die theoretischen Grundlagen des Qigong
- praktische Qigong-Übungen zu den genannten Themenbereichen
- Übertragung der Qigong-Prinzipien und -Verfahren auf die Instrumentalpraxis
- ausgewählte Übungen für den Unterrichts- und Konzertalltag

Bitte bequeme Kleidung, flache Schuhe oder Socken und das Instrument mitbringen. Instrument bei der Anmeldung bitte angeben, Klavier ist vorhanden.


© Landesmusikakademie Berlin | welcome@landesmusikakademie-berlin.de | Straße zum FEZ 2 | 12459 Berlin | Tel. 030-53071-203 | Fax -222