zurück zur Liste




Kursnummer : 750/15

Unerhört - und anders gehört...


Musik mit Cochlea-Implantat-tragenden Kindern


Lehrer und Erzieher von hörgeschädigten Kindern im Vor- und Grundschulalter
Dozent/innen:
Kathrin Mertel
Termin: 13.11.2015  - 14.11.2015
Ort: Räume der Landesmusikakademie Berlin
Gebühr 72,50 Euro 
Anmeldeschluss 29.10.2015
Kurszeiten 13.11.2015  15:00 - 20:00
14.11.2015  10:00 - 17:00
Was ist ein Cochlea Implantat (CI), wie funktioniert es? Wie wirkt es sich auf die Wahrnehmung von akustischen Signalen aus? Welche Möglichkeiten der Gruppenintegration gibt es, welche Schwierigkeiten? Der Fokus des Kurses liegt auf Musik von, für und mit Kindern im Vorschulalter, die ein CI tragen. Die Teilnehmenden lernen zu verstehen, wie CI-Kinder Musik wahrnehmen und wie sie als Gruppenleiter/innen darauf eingehen können.
Am Sächsischen Cochlear Implant Centrum der Uniklinik Dresden wurde auf der Grundlage wissenschaftlicher Ergebnisse und musiktherapeutischer Praktiken ein Musikförderungskonzept für CI-Kinder entwickelt. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick zum Forschungsstand des Benefits musikalischen Trainings auf die Sprach- und Hörentwicklung von Kindern und Einblicke in das erarbeitete Konzept. Weiterhin geht es um Übertragungsmöglichkeiten auf pädagogische Arbeitsfelder. Musikalische Beispiele laden zum Ausprobieren in den „eigenen“ Kindergruppen ein.


© Landesmusikakademie Berlin | welcome@landesmusikakademie-berlin.de | Straße zum FEZ 2 | 12459 Berlin | Tel. 030-53071-203 | Fax -222