Aktuelles

Premiere: erste Profi-Tonaufnahmen mit Orchester

Die fünfzig Spieler*innen des Jugendorchesters der Schostakowitch Musikschule Lichtenberg unter Leitung des Dirigenten Till Schwabenbauer nutzten die Akustik des Konzertsaals voll aus. Das Orchester erreichte mit seiner symphonischen Besetzung einen kraftvollen Klang. Die Akustik des Raumes, der über eine direkte Verbindung zum Tonstudio der LMAB verfügt, wurde vom Dirigenten Till Schwabenbauer und dem Toningenieur Volker Greve lobend hervorgehoben. LMAB-Geschäftsführer Joachim Litty sieht das Projekt als Premiere für ambitionierte Tonaufnahmen weiterer Großformationen. Das Schostakowitsch Symphonie-Orchester, das auf den Bühnen Berlins herumkommt, sich neues Repertoire erschließt und genreübergreifend arbeitet, wird also in einigen Monaten sein künstlerisches Wirken mit dieser CD unter Beweis stellen. Aufgenommen wurden die Egmont Ouvertüre von Ludwig van Beethoven, L’etoile von Emmanuel Cabrier, Danse Makabre von Camille Saint Saens und der Walzer aus der Jazzsuite von Dimitri Schostakowitsch.

Alle Meldungen

Weitere Meldungen

Kurse an der Landesmusikakademie Berlin im Online-Format!

"Schulpraktisches Klavierspiel" mit Maja von Kriegstein und „Intensivkurs Musiktheorie“ für Studieninteressierte mit Prof. Dr. Andreas Ickstadt fanden letztes Wochenende statt per Video-Konferenz statt. Ein Erfahrungsbericht:

Mehr erfahren

Ulis Corona-Schatzkiste

Neu in unserer Musik-Fundgrube: Vergnügliche Videos von und mit Uli Moritz!

Mehr erfahren

Neuer Service: Die Musik-Fundgrube!

Kleine Musikspiele, Tipps und Ideen, wie Eltern mit ihren Kindern zu Hause sinnvoll und unterhaltsam Zeit verbringen können. Ein bis zwei Mal die Woche stellen wir neue Spielideen ein. Reinschauen lohnt sich!

Mehr erfahren

Mitmach-Konzert für Schulklassen mit Alter Musik beim "musikfestival klangwelten":

Das Spezial-Ensemble "callinus", Musikkabarettist Andreas Gundlach und Nachwuchs-Multitalent David Gundlach spielten „Frag' mal Robin Hood – (d)ein Freund für alle Zeiten mit Sinn für Gerechtigkeit“ am 11., 12. und 13. März.

Mehr erfahren