Aktuelles

Samba Syndrom: Pre-opening live stream

Es sollte dieses Jahr im September ein krönender Abschluss nach 25 Jahren Samba Syndrom werden – ein Event der Extra-Klasse mit vollen Workshops, Konzerten in großer Besetzung mit vielen Menschen auf und vor der Bühne, ein riesengroßes Fest! Das Festival-Team rund um Joachim Litty hat sich lange die Köpfe darüber zerbrochen, wie eine solche Riesen-Party mit den Abstands- und Hygieneregeln in Corona-Zeiten in Einklang zu bringen wäre… Das Ergebnis: Es wäre nicht dasselbe. Deshalb wird das letzte Samba Syndrom nun vorraussichtlich am 20. – 22. August 2021 stattfinden.

Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, gab es vergangenen Freitag, 18. September einen Live stream mit den Ankündigungen fürs nächste Jahr. Welche Workshops finden statt, ab wann kann man sich anmelden, welche Dozentinnen und Dozenten werden dabei sein: All dies und noch Einiges mehr präsentierte Lieblingsmoderator Markus " Marquinhos" Nichelmann nach der Begrüßung durch Festivalleiter Joachim Litty live aus der Landesmusikakademie Berlin. Dozentinnen und Dozenten schickten Video-Grußbotschaften, Samba-Gruppen aus allen Ecken der Samba- Szene meldeten sich ebenfalls per Video und ein DJ-Set der Extra-Klasse lud zum Tanzen vor dem Bildschirm ein. 

Ein toller, kleiner Vorgeschmack auf die große Party im nächsten Jahr! 

Pre-opening live stream vom 18. September 2020

pre-opening stream: Samba Syndrom 2021

Weitere Meldungen

Jahresprogramm 2021 erschienen!

Online, Hybrid, Präsenz: Diese Kurse erwarten Sie 2021 an der Landesmusikakademie Berlin

Mehr erfahren

Trotz Abstand verbunden

Das erste Modul des Berufsbegleitenden Lehrgangs "Den Kleinsten gerecht werden!" mit Prof. Dr. Karin Schumacher startete Ende November.

Mehr erfahren

LMAB-Podcast:

Zum 25. Jubiläum schenken wir uns und Ihnen kleine Interviews mit Menschen, die uns über die Jahre verbunden geblieben sind.

Mehr erfahren

Erste Fachtagung im Hybrid-Format

"Den Kleinsten gerecht werden!" am 23. Oktober 2020 fand erstmals für Online-Teilnehmer*innen zu Hause und für Präsenz-Publikum vor Ort in der LMAB statt.

Mehr erfahren