Kurssuche

482
20

Impulstag Rhythmik: Bewegende Energien – partizipa[k]tiv

Musik in Schule und Musikschule

Dieser Kurs behandelt, wie sich Spiel- und Handlungsräume in der Interaktion mit Musik, Stimme und Bewegung ausloten lassen: Was bringt mich in Bewegung? Wie gestalte ich den Bezug zu anderen? Wie teile ich mich mit und was teile ich mit anderen? Wie entsteht aus Teilen eine Ganzheit? Ausgangspunkt dafür ist der zurzeit viel in Kunst und Pädagogik verwendete Begriff der „Partizipation“. Seine beiden lateinischen Wortstämme „Teil |pars“ und „nehmen, fangen, fassen |capere“ sind Impulsgeber für Kurz-Workshops mit Sophia Waldvogel, Dorothea Weise und Julia Wernicke. Anschließend gibt es Gelegenheit zum Austausch und aktuelle Informationen zur Rhythmik. Sophia Waldvogel stellt ihr Projekt „jederzeitlos“ vor, mit dem sie den Deutschen Hochschulwettbewerb Musikpädagogik 2019 gewonnen hat. Der Impulstag Rhythmik ist keine primär anwendungsbezogene Fortbildung, sondern bietet Gelegenheit, Rhythmik wieder für sich selbst zu erleben. Er soll darüber hinaus der Vernetzung der (Berliner) Rhythmiker*innen dienen.

Ablauf und Workshops: 10.30 Uhr Begrüßung | 10.45 - 12:00 Workshop1 | 12:15 - 13:30 Workshop 2 | 14:30 - 15:45 Workshop 3 | 16:00 - 16:30 Vortrag Projekt »jederzeitlos« | 16:30 Austausch und Infos bis ca. 18:00 Uhr

Workshop mit Dorothea Weise „Wittern, fassen, verdauen“: Jede Bewegung erzeugt ein sensorisches Ereignis und jedes sensorisches Ereignis ruft eine Bewegungsantwort hervor. So entsteht die Empfindung einer Abhängigkeit und Logik zwischen dem, was wir tun und dem, was sich ereignet. Wir werden die wechselseitige Dynamik von Wahrnehmung und Aktion in unterschiedlichen Zusammenhängen erkunden und unsere gegenwärtige Präsenz und Energie mehr und mehr als Bewegungskomposition in Echtzeit begreifen.

Workshop mit Sophia Waldvogel: „Mosaik“: Wir beginnen mit einer Exploration ästhetischer Kleinteile, die wir im Raum und in unserem Körper aufspüren. Raumklänge, Geometrien, Bewegungsimpulse, Wortfetzen. Im Wechsel zwischen Innen und Außen spüren wir ihnen nach, suchen nach Verbindungsteilen, bis aus der Fülle an Einzelelementen performative Bilder hervortreten. Ein offener Raum, in dem Erwartungen und gewohnte Muster losgelassen werden dürfen, so dass Raum entsteht für improvisierte Mosaike.

Workshop mit Julia Wernicke „Gebärden, Bewegung, Musik“: Gebärden der Deutschen Gebärdensprache verbinden auf einzigartige Weise die rhythmischen Ausdrucksmittel Bewegung und Sprache. Davon ausgehend erforschen wir die Ausdrucksqualität visueller Gesten, fühlen die Kraft kleiner und großer Veränderungen in Raum und Zeit und erleben im Kontext Hörschädigung unbekannte Formen der Partizipation in Musik, Bewegung und Sprache. Vorkenntnisse in Gebärdensprache sind nicht nötig.

Kursnummer
482/20

Bereich
Musik in Schule und Musikschule

Zielgruppe
Studierende, Absolventen von Rhythmikstudium oder -weiterbildung, Teilnehmende aus Rhythmikgruppen

Dozent/in
Julia Wernicke
Sophia Waldvogel
Prof. Dorothea Weise

Datum
18.01.2020  - 18.01.2020

Ort
Räume der Landesmusikakademie Berlin

Gebühr
43,50 Euro 

Anmeldeschluss
03.01.2020

Kurszeiten
18.01.2020  10:30-18:00

Zur Kurssuche Kurs als PDF


Kurs-Anmeldung

Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

Kontaktdaten
Privatanschrift
Bezahlung / Rechnungsanschrift
Nachweis für Ermäßigungen

Sie möchten einen ermäßigten Preis in Anspruch nehmen und wollen den Nachweis dafür unkompliziert gleich mit der Anmeldung mitsenden? Dann laden sie ihr Dokument hier hoch.

Mehr erfahren

Sie können diese Angaben jederzeit widerrufen!

Geschäftsbedingungen
Bemerkung