Kurssuche

347
21

Jetzt gerade: Ungerade Rhythmen! – Das Spiel mit der 3, der 5, der 7 usw.

Musik und Instrument

Man sagt, dass ca. 2 Jahre intensive Beschäftigung mit ungeraden Rhythmen nötig seien, um besonders 5er-, 7er- und 9er-Takte als „normal“ zu empfinden; um z.B. in ihnen sicher melodisch und rhythmisch zu improvisieren… So viel Zeit haben wir nicht – aber immerhin 3 Tage. Doch auch nach 3 Tagen spürt man schon den Unterschied! Mit vielen Bodypercussion-Übungen und -Spielen, mit Sprechrhythmen, mit Tänzen und Liedern, mit unterschiedlichen Trommeln und Small Percussion-Instrumenten begeben wir uns in den „Ungeraden Kontinent“, in das Reich der stolpernden Rhythmen mit den längeren und kürzeren Beats. Neben den Übungen dienen uns arabische und indische Rhythmen, türkische und Balkan-Lieder als Anregungen. Weil man gar nicht früh genug mit rhythmischem Lernen anfangen kann, werden wir ungerade Kinderlieder kennen lernen. Und bekannte Lieder rhythmisch „bearbeiten“ und verfremden.

Kursnummer
347/21

Bereich
Musik und Instrument

Zielgruppe
Rhythmus-Erfahrene

Dozent*in
Ulrich Moritz

Datum
04.06.2021  - 06.06.2021

Ort
Räume der Landesmusikakademie Berlin

Gebühr
139,00 Euro 

Anmeldeschluss
20.05.2021

Kurszeiten
04.06.2021  10:00-17:00
05.06.2021  10:00-17:00
06.06.2021  10:00-17:00

Zur Kurssuche Kurs als PDF


Kurs-Anmeldung

Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

Kontaktdaten
Privatanschrift
Bezahlung / Rechnungsanschrift
Nachweis für Ermäßigungen

Ermäßigungen erhalten nur Musikschullehrkräfte Berliner Bezirksmusikschulen und Berliner/ Brandenburger Erzieher*innen für jeweils speziell ausgewiesene Kurse. Sie können den Nachweis (Stempel/ Bescheinigung der Einrichtung) gleich hier hochladen und mit der Anmeldung zusenden.

Mehr erfahren

Sie können diese Angaben jederzeit widerrufen!

Geschäftsbedingungen
Bemerkung