zurück zur Liste




28.09.2012


Das war das Samba Syndrom 2012!




Im Rahmen des 17. Samba Syndroms vom 20. – 23. September 2012 fanden fast 600 Samba-Fans ihren Weg in die Landesmusikakademie Berlin, um in zahlreichen Workshops ihrer musikalischen Leidenschaft auf einer kleinen brasilianischen Insel inmitten von Berlin nachzugehen.  Die Workshops erstreckten sich von Perkussion über Gesang bis hin zu Tanzangeboten.  Bei Mestre Mario Bomba in der Profiwerstatt übten sich die Workshopteilnehmer/innen z.B. in den energiegeladenen Grooves des „Samba Reggae“. Klaus Staffa und seine Kursteilnehmer/innen powerten sich an Fässern und Basstrommeln aus. Ivan Vasconcellos brachte Bewegung in die Reihen bei „Afrobrasilianischem Tanz“ und Chorbegeisterte erlebten stimmliche Raffinessen bei „Samba EnCantado – Chormusik aus Brasilien“ mit Elisabeth Tuchmann und Lilian Zamorano.  Einen ganz besonderen Höhepunkt bildete die Arbeit von Maurizio Tizumba, der im Workshop „Tambor Mineiro“  diesen Musikstil aus Minas Gerais präsentierte - gespielt  auf der Caixa de Folia, einer der Alfaia sehr ähnlichen Trommel, und dem Patangome, einem runden, mit Samen gefüllten Schüttelinstrument aus Blech. Dazu kommen die Gungas, metallene Rasseln, die um die Knöchel der Tänzer gebunden durch z. T. komplexe Schrittfolgen hypnotische Begleitrhythmen erzeugen.
Neben den Workshopangeboten fanden noch zwei rhythmusintensive Konzertabende und ein Familienwochenende im Rahmen des Samba Syndroms 2012 statt.

Wir sind glücklich, dass wir dieses Jahr Teilnehmer/innen aus 9 verschiedenen Nationen begrüßen durften und möchten uns bei allen Teilnehmern/innen, Dozenten/innen, Helfern/innen und Gästen ganz herzlich für ihr Kommen und ihre Unterstützung bedanken. Viele von euch sind Stammgäste beim Samba Syndrom, die immer wieder unserem Ruf in die Wuhlheide folgen. Das freut uns sehr und wir wünschen uns, euch alle und auch alle Neulinge, die das Samba-Fieber nun gepackt hat, beim nächsten Samba Syndrom vom 19. – 22. September 2013 wiederzusehen. Bis dahin alles Gute und eine schöne Zeit!

Eurer Samba Syndrom-Team


© Landesmusikakademie Berlin | welcome@landesmusikakademie-berlin.de | Straße zum FEZ 2 | 12459 Berlin | Tel. 030-53071-203 | Fax -222