zurück zur Liste




28.05.2014


Ablauf für Fachtagung "Musik und Demenz"




Am 13. Juni 2014 laden wir zu einer Fachtagung „Musik und Demenz“ in die Landesmusikakademie Berlin ein. Von 9 bis 16 Uhr werden Vorträge zu spannenden Themen und Praxisworkshops mit vertiefenden Einblicken und die mögliche Anwendung in der Berufspraxis angeboten - den genauen Ablauf finden Sie weiter unten. Die Fachtagung richtet sich an professionell und ehrenamtlich Tätige in der Pflege und Betreuung demenziell erkrankter Menschen.

 

Musik kann im Alltag demenziell erkrankter Menschen verschüttete Kommunikationswege öffnen, Erinnerungen beleben, gemeinschaftsstiftend sein und damit wesentlich zur Steigerung der Lebensqualität und Lebensfreude von älteren Menschen beitragen. Musik ermöglicht einen sehr individuellen und emotionalen Zugang und vermag häufig, die krankheitsbedingte Isolation aufzubrechen. Vielfältige, bereits in der Praxis erprobte musikalische Anwendungsformen, geben davon beredtes Zeugnis.

 

ABLAUF

 

8.30 Uhr            Registrierung, Einschreibung Workshops

                        Foyer vor Konzertsaal 1

9.00 Uhr            Begrüßung durch Joachim Litty (Leiter der 

                        Landesmusikakademie Berlin)

9.05 Uhr            Vortrag: Die Rhythmik von Jaques-Dalcroze beugt

                        dem Sturzrisiko vor! Wissenschaftliche Erkenntnisse

                        aus 7 Jahren Praxisarbeit in der Schweiz

                        Stefanie Bridenbaugh (Felix Platter Spital/Basel)

10.00 Uhr          Vortrag: „Auf den Flügeln der Musik“ Konzerthäuser

                        öffnen ihre Türen für Menschen mit Demenz - Bericht

                        über ein Pilotprojekt aus NRW

                        Elisabeth von Leliwa (Berlin/Neuss)

11.00 Uhr          Kaffeepause

11.30 Uhr          Start 9 Workshops/Infoveranstaltungen

 

Workshop 1

Elementare Musikgeragogik - musikalisch-bewegungsorientierte Angebote für nicht mobile und demenziell veränderte Menschen, inspiriert von der Elementaren Musikpädagogik

| Monika Schelske-Flöter (Würzburg)

 

Workshop 2

Die Rhythmik von Emile Jaques-Dalcroze - eine ganzheitliche Wahrnehmungssensibilisierung zur Prävention des Sturzrisikos bei Senioren | Gabriela Chrisman (Genf)

 

Workshop 3

„So, jetzt aber mal was Flottes...“ - musikalisch motiviertes kreatives Arbeiten in Liedern, Sprache und Bewegung mit an Demenz erkrankten Menschen | Wolfgang Tschegg (Berlin)

 

Workshop 4

Basale Stimulation durch musikalische Angebote – musikpraktische Übungen | Ulrike Säglitz (Berlin)

 

Workshop 5

Drum Circle - ein Trommelerlebnis für Menschen mit Demenz | Ricarda Raabe (Berlin)

 

Workshop 6

„Gib mir mal die große Pauke...“ - musikalische Gruppenarbeit im Altenwohn- und Pflegeheim | Marlis Marchand (Münster)

 

Workshop 7

Zur Nachahmung empfohlen - der Einsatz von Musikinstrumenten in der Betreuung dementer und pflegebedürftiger Menschen und die Rückwirkung auf das Klima in einer Pflegeinrichtung. Ein

Erfahrungsbericht aus dem Maria-Martha-Stift der Ev. Diakonie Lindau | Anke Franke (Lindau)

 

Workshop 8

Musik in der Sterbebegleitung - Musik als kommunikatives Mittel für einen erweiterten Zugang zum Menschen | Martina Zahn (Berlin)

 

Workshop 9

Musik aus der Türkei und Deutschland im Pflegeheim - ein musikalischer Ansatz zum verständnisvollen Miteinander von Senioren aus unterschiedlichen Kulturen | Melisa Elgün (Köln)

 

12.30 Uhr     Mittagspause

13.30 Uhr     9 Workshops/Infoveranstaltungen (s.o.)

14.45 Uhr     9 Workshops/Infoveranstaltungen

15.45 Uhr     Verabschiedung

16.00 Uhr     Ende der Veranstaltung

 

TAGUNGSGEBÜHR

50,00 €

 

ANMELDUNG

unter bit.ly/1dxKDsK

 





Bildergalerie:



© Landesmusikakademie Berlin | welcome@landesmusikakademie-berlin.de | Straße zum FEZ 2 | 12459 Berlin | Tel. 030-53071-203 | Fax -222