zurück zur Liste




31.01.2012


Konzerte der Alexander-von-Humboldt-Oberschule mit außerirdischem Erfolg




"Es ist geradezu albern, anzunehmen, es gebe keine anderen Lebewesen, keine anderen Denkvermögen und keine anderen Sinne als die uns bekannten."


Mit diesem Zitat des italienischen Naturphilosophen Giordano Bruno aus dem 16. Jahrhundert eröffnete die Alexander-von-Humboldt-Oberschule(AvH) ihr diesjähriges Konzertprogramm und schlug für den anschließenden Abend extraterrestrische Töne an. Über 200 Schüler und Absolventen der AvH gestalteten innerhalb der letzten sechs Monate eine musikalische Geschichte rund um das Thema Aliens mit Einlagen von Orchesterstücken bis Popmusik Performances. Aufgeführt wurde das jahrgangsübergreifende Projekt am 23. und 24. Januar in der Astrid-Lindgren-Bühne des FEZ Berlin.


Die Erlöse aus den Konzerten fließen zum überwiegenden Teil der Björn-Schulz-Stiftung zu, die schwerst- und unheilbar kranken jungen Menschen und deren Familien Hilfe leistet. Die AvH veranstaltet ihre Konzerte seit fast zwanzig Jahren in Kooperation mit der Landesmusikakademie Berlin. Wir freuen uns auf die Fortsetzung dieser Zusammenarbeit und auf die Veranstaltung im nächsten Jahr.

MJ


© Landesmusikakademie Berlin | welcome@landesmusikakademie-berlin.de | Straße zum FEZ 2 | 12459 Berlin | Tel. 030-53071-203 | Fax -222