zurück zur Liste




23.02.2012


Musikunterricht der Zukunft – zwischen Instrumentalisierung und Musikalischer Bildung




Der am vergangenen Dienstag an der Landesmusikakademie Berlin durchgeführte Landesmusikschultag präsentierte sich in diesem Jahr visionär: Veranstalter VdS und Lisum stellten Fragen nach der zukünftigen Form und Ausgestaltung des Musikunterrichts an der Schule in den Mittelpunkt der Veranstaltung. Nach dem Eröffnungskonzert der Friedensburg-Oberschule (ISS) nahm eine Podiumsdiskussion aus Eltern- und Lehrerperspektive Kontroversen wie die Zweistündigkeit des Faches Musik sowie die Vereinbarkeit mit dem neu entworfenen Fach "Kunst" in den Blick.
 
Anschließend verteilten sich die circa siebzig Besucher/innen auf neun Workshops, deren Inhalte von Klassikern des schülerzentrierten Musikunterrichts - wie etwa Beatboxing, Bewegung und Gestaltung mit Musik - bis hin zu medien- und computergestützten Ansätzen - wie Filmmusik, Arbeit mit Audioguides und Schulpraktisches Gitarrenspiel im Computerzeitalter - reichten.
 
Weitere Infos zu zukünftigen Veranstaltungen und artverwandten Themen unter www.vds-musik-berlin.de und www.lisum.berlin-brandenburg.de.

MJ


© Landesmusikakademie Berlin | welcome@landesmusikakademie-berlin.de | Straße zum FEZ 2 | 12459 Berlin | Tel. 030-53071-203 | Fax -222