zurück zur Liste




25.05.2012


Musicboard Berlin




Bei einer Anhörung im Abgeordnetenhaus zum Musicboard (Förderung der populären Musik in Berlin) am zurückliegenden Mittwoch waren neben Geoffrey Vasseur (Orwohaus), Daniel Winkel (Exportbüro Frankreich) und Jean Zuber (Swiss Music Export) auch Joachim Litty und Matthias Jung von der Landesmusikakademie Berlin als Sachverständige zum Thema Nachwuchsförderung geladen.

Aus den Statements und der anschließenden Diskussion vor etwa 50 Zuhörern aus den unterschiedlichsten Bereichen wurde deutlich, dass sich das Musicboard in jedem Fall auch um den Nachwuchs kümmern muss. In welcher Form dies passiert, wird aus einer Vorlage durch die Senatskanzlei an den Senat hervorgehen, die bis zum Herbst vorliegen muss.

Weitere Infos sowie Protokolle zu den Anhörungen unter www.berlin.de/musicboard.de


© Landesmusikakademie Berlin | welcome@landesmusikakademie-berlin.de | Straße zum FEZ 2 | 12459 Berlin | Tel. 030-53071-203 | Fax -222