zurück zur Liste




13.06.2012


570 Schüler/innen und die Vielfalt der Musik Tür an Tür - Abschlusskonzert der Musikalischen Werkstätten




Zum 20. Mal heißt es kommenden Freitag 15. Juni um 13 Uhr im Theatersaal des FEZ Berlin Bühne frei für die öffentliche Abschlusspräsentation der Musikalischen Werkstätten. Interessierte sind herzlich eingeladen, dieses energiegeladene Feuerwerk zu genießen.

Seit gestern erarbeiten rund 570 Schüler/innen in 21 Workshops den mehr als zweistündigen Konzertmarathon. Thematisch geht es wie immer vielfältig zu: Chor-, Orchesterarbeit sowie lateinamerikanische Perkussion finden Tür an Tür zu Jazz-, Breakdance und Beatboxingangeboten statt. Nachmittags geht es im Tonstudio der Landesmusikakademie Berlin mit Musikproduktion weiter. Neu im Programm ist beispielsweise die 90-köpfige Marchingband und der Performanceworkshop X-Factor.

 

Das Projekt Musikalische Werkstätten besteht seit der ersten Stundenreduzierung des Schulfaches Musik 1993 und vereint Schüler/innen der Regionen Lichtenberg-Hohenschönhausen, Treptow-Köpenick, Marzahn-Hellersdorf und Friedrichshain-Kreuzberg. Es verpflichtet sich dem aktiven, nachhaltigen Musikerleben und beschäftigt 40 Dozenten/innen und Assistenten/innen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Berliner Musikwelt. Darunter sind auch ehemalige Teilnehmer/innen der Musikalischen Werkstätten, die vor Jahren hier ihr Handwerk gelernt haben und sich mittlerweile im Musikstudium oder im Arbeitsleben befinden.

Gefördert wird das Projekt von den zuständigen Bezirksämtern, der Musikfabrik 2.0, Schulfördervereinen und Musikschulen, sowie der Landesmusikakademie Berlin. Geleitet wird das Projekt seit der ersten Stunde von Musiklehrer und Projektinitiator Matthias Peuthert.

 

FH


© Landesmusikakademie Berlin | welcome@landesmusikakademie-berlin.de | Straße zum FEZ 2 | 12459 Berlin | Tel. 030-53071-203 | Fax -222