Workshop

Der Weg des Alabê!

mit Vitor da Trindade (Sâo Paulo)

375/21 

—English below—

 

Kapazität: max. 30 Teilnehmer*innen 

Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an erfahrene Musiker*innen, die ihr Instrument sicher beherrschen und Lust auf neue Einflüsse und Herausforderungen haben. 

Die Musik und Musikalität der Alabês, die für die Trommeln im Candomblé, der afro-brasilianischen Religion, verantwortlich sind, ist von grundlegender Bedeutung für den Aufbau der brasilianischen Populärmusik. Candomblé ist die Wurzel von Samba, Axé-Musik, Maracatu und fast allen Rhythmen der brasilianischen Tradition. Hier liegt der Kern vieler Elemente wie Swing und wiederkehrende Pattern sowie polyrhythmischer Verschiebungen, die den Charakter nicht nur des Sambas ausmachen. 

Vitor da Trindade hat einen Abschluss in Popularmusik von der Faculdade Instituto Tecnológico de Osasco (FITO) und einen Master in Ethnomusikologie von der Escola de Comunicações e Artes da Universidade de São Paulo ECA-USP. Er ist seit über 40 Jahren ein brasilianischer Musikprofi und unterrichtet und tritt als Interpret und Musiker auf vier Kontinenten auf. Er ist auch als Dozent und Professor für afro-brasilianische Kultur in Einrichtungen wie Masp und Sesc und Universitäten wie Uniso, Unesp, Usp, FLUL (Portugal), FU (Deutschland) und anderen kulturellen und akademischen Räumen innerhalb und außerhalb des Staates São Paulo tätig.  

ANMELDUNG

English: 

The workshop is aimed at experienced musicians* who are confident with their instrument and are eager to explore new influences and challenges. The music and musicality of the Alabês, who are responsible for the drums in Candomblé, the Afro-Brazilian religion, is fundamental to the development of Brazilian popular music. Candomblé is the root of samba, axé music, maracatu and almost all rhythms of the Brazilian tradition. Here lies the core of many elements such as swing and recurring patterns as well as polyrhythmic shifts, which make up the character not only of the samba.

Vitor da Trindade has a degree in popular music from the Faculdade Instituto Tecnológico de Osasco (FITO) and a master in ethnomusicology from the Escola de Comunicações e Artes da Universidade de São Paulo ECA-USP. He has been a Brazilian music professional for over 40 years, teaching and performing as an interpreter and musician on four continents. He is also a lecturer and professor of Afro-Brazilian culture in institutions such as Masp and Sesc and universities such as Uniso, Unesp, Usp, FLUL (Portugal), FU (Germany) and other cultural and academic spaces within and outside the State of São Paulo.  

REGISTRATION