Kurssuche

338
20

Klanginstrumente in der Arbeit mit älteren Menschen am Beispiel der Körpertambura

Musik in der Seniorenarbeit

Der obertonreiche und gleichmäßige Klangteppich von Saiteninstrumenten kann bewirken, dass Menschen sehr tief entspannen. Berührt das Instrument mit seinem Resonanzkörper die Zuhörenden, sind die Vibrationen spürbar, der Effekt stärker und gerade ältere Menschen können dann körperlich wie mental besser loslassen. Die Körpertambura, die auch zu therapeutischen Zwecken eingesetzt wird, wird im Kurs unmittelbar angewendet. Am Vormittag gibt der Instrumentenentwickler Bernhard Deutz Einblicke in die Funktions- und Wirkungsweise von Monochord und Körpertambura, am Nachmittag zeigt die Musiktherapeutin Susanne Hausmann Methoden für die Arbeit mit Klanginstrumenten bei älteren Menschen. Es wird ausreichend Zeit gegeben, um den Klang der Körpertambura zu erleben und sie zu spielen.

Kursnummer
338/20

Bereich
Musik in der Seniorenarbeit

Zielgruppe
Beschäftigte in der Altenpflege und Seniorenarbeit, Beschäftigungstherapeuten, Ehrenamtliche und pflegende Angehörige

Dozent*in
Susanne Hausmann
Bernhard Deutz

Datum
13.11.2020  - 13.11.2020

Ort
Räume der Landesmusikakademie Berlin

Gebühr
43,50 Euro 

Buchbarkeit
Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht mehr möglich.

Kurszeiten
13.11.2020  10:00-17:00

Zur Kurssuche Kurs als PDF